Aktuelle Termine

Die nächsten Termine im APIAN-Gymnasium Ingolstadt:

  • Charity-Run für Banglakids

    17.10.2017

  • SMV-Seminar

    18.10.2017 - 20.10.2017

  • Vortrag für Eltern: "Loverboy - auch bei uns?"

    25.10.2017, 19:00 Uhr

  • Pause mit Pep

    26.10.2017

  • Apfelbaum-Aktion zum Lutherjahr

    27.10.2017

  • Schulgarten

    27.10.2017, 13:15 Uhr - 15:30 Uhr


Weitere Termine des APIAN-Gymnasiums finden Sie hier.

Frankreich-Austausch 2017

Wir waren im Jubiläumsjahr in Gex!

Unser diesjähriger Gex-Aufenthalt fand vom 29. März bis 8. April statt. Wieder verbrachten 24 Schülerinnen und Schüler der 7.Klassen zehn Tage in den Familien ihrer französischen ‚corres‘, mit denen sie seit Januar Kontakte geknüpft hatten.

Nach 9-stündiger Busfahrt wurden die Schüler und die begleitenden Lehrkräfte, Frau Dorfner-Huber und Herr Schrock, von ihren Austauschpartnern und deren Familien herzlich am Collège Georges Charpak in Gex empfangen.

Gex 2017zoom

Unsere bewährte Kollegin auf französischer Seite, Madame Catherine Regad, hatte wieder ein sehr vielfältiges und informatives Besuchsprogramm vorbereitet. Recht interessant fanden die Schüler gleich den Schulbesuch am nächsten Tag, da der Schulbetrieb in Frankreich doch sehr unterschiedlich ist:
An unserem ersten Tag nach der Ankunft in Gex durften wir insgesamt zwei Schulstunden am Unterricht der französischen Schüler teilnehmen. Nachdem wir in der Kantine der Schule gut gegessen hatten, machten wir eine Stadtführung durch die Kleinstadt Gex, welche an den Hängen des französischen Jura in der Nähe von Genf liegt. Dabei sind wir auch in die höher gelegene Altstadt gewandert, wo wir anschließend einige Brunnen, die Kirche und das Rathaus besichtigen konnten. Als wir am Nachmittag zum Collège zurückkehrten, hatten unsere Austauschpartner Schulschluss und jeder ist mit seinem ‚corres‘ heimgefahren.

Das reichhaltige Programm hielt für die folgenden Tage noch weitere sehr interessante Ziele und Aktivitäten bereit: Besuch einer Käserei und Wanderung im Jura mit Einkehr in einer Hütte, Ausflüge nach Lyon und Genf, Exkursion zum CERN (der europäischen Organisation für Kernforschung) mit Besuch der Werkhallen für die Teilchenbeschleuniger und der Ausstellung ‚Mikrokosmos‘, Klettern, sowie den Ausflug zu den Schluchten des Flusses Fier und Stadtrallye in Annecy.

Hier einige Reisenotizen vom Tagesausflug nach Lyon:
Am Freitag, den 31. März, fuhren wir mit unseren Austauschpartnern circa zwei Stunden mit dem Bus nach Lyon. Zwei Lehrerinnen des Collège führten uns durch die Stadt. Es ging los im eindrucksvollen römischen Amphitheater von Lyon, wo wir zuerst picknickten. In Gruppen eingeteilt, sollten wir Fragen zu Lyon beantworten. Die beste Gruppe konnte auch einen Preis gewinnen. Am Ende durften wir eineinhalb Stunden in Lyon shoppen und kauften z.B. Souvenirs. Dann fuhren wir wieder zurück nach Gex und verbrachten den Abend mit unseren ‚corres‘.

Das Besondere aber am diesjährigen Austausch war die Jubiläumsfeier:
50 Jahre Austausch Gex-Ingolstadt

Die Festlichkeiten begannen am Samstag, 1. April, ab 17 Uhr mit dem offiziellen Teil. Neben Vertretern der Stadt Gex und der Sous-Préfecture, Schulleitung und Pressevertretern waren die aktuell teilnehmenden Familien und vor allem viele Teilnehmer aus früheren Austauschen und ehemalige Lehrer in die Pausenhalle gekommen. Sogar eine Schülerin des allerersten Jahrgangs -1967- und auch eine Apian-Teilnehmerin 2003, waren anwesend. In einer kurzen Ansprache würdigte der Schulleiter M. Béchet die Bedeutung des deutsch-französischen Austausches und dankte allen, die dazu beitrugen, ganz besonders Catherine Regad.

Sie hat Deutschland auch als Austauschschülerin kennengelernt, und ist schließlich Deutschlehrerin geworden. Ebenso wie ihre damalige deutsche ‚corres‘ Französischlehrerin wurde. In einer bewegenden Rede zeigte Catherine Regad noch einmal, wie wichtig und unverzichtbar ihr diese Aufgabe war. Abschließend dankte sie allen, die jedes Jahr aufs Neue zum Gelingen beitrugen, vor allem auch ihrem Mann und den drei Kindern, die sich am Festabend aktiv beteiligten.

Frau Dorfner-Huber hob die Besonderheit eines 50-jährigen Jubiläums hervor, sowie unsere Dankbarkeit und Verbundenheit. Zum Schluss riefen wir deutschen Begleiter:“Vive l’échange!“ Es folgte eine Präsentation von Fotos aus den letzten 25 Jahren. Viele der Anwesenden nutzten danach den geselligen Teil, um sich mit alten Bekannten auszutauschen, die man lange nicht mehr gesehen hatte. Es gab es in der Mensa ein üppiges Buffet, sowohl mit französischen Spezialitäten, als auch mit Brezen und Bier. Vor allem die Jüngeren freuten sich an der Livemusik, später wurde getanzt und bis in die Nacht gefeiert.

Der letzte Tag galt zunächst der Besichtigung der Schokoladenfabrik Favarger in Versoix:
Nach einer kurzen Film-Einführung bekamen wir alle Schutzkleidung und durften direkt durch die Produktionsräume gehen. Wir haben einiges gesehen, z.B. wie Pralinen per Hand in die Schachteln gelegt wurden. Dabei durften wir sogar ein paar probieren und haben einige Köstlichkeiten mit nach Hause bekommen. Anschließend haben wir Genf besucht, sahen römische Mauerreste und die Altstadt mit der calvinistischen Kirche und das UNO-Viertel. Mit einem kurzen Blick auf den ‚Jet d’eau‘ – Genfs Wasserfontäne im See – ging es zurück.

Das Abschiednehmen von den neu gewonnenen Freunden am Samstag fiel manchen nicht leicht. Tröstlich ist, dass wir die Gexer schon Ende Juni bei uns in Ingolstadt begrüßen dürfen.

H. Dorfner-Huber, StDin
(mit Beiträgen von teilnehmenden SchülerInnen der 7. Klassen)





kontakt

Apian-Gymnasium Ingolstadt
Maximilianstraße 25
D-85051 Ingolstadt
Tel.: +49 (0)841 305-42300
Fax: +49 (0)841 305-42399
E-Mail: info@apian.de

Kunstgalerie

Kunstwerke verschiedener Jahrgangsstufen
Zur Kunstgalerie

Kunstgalerie