Aktuelle Termine

Die nächsten Termine im APIAN-Gymnasium Ingolstadt:

  • Unterrichtsende: 11.15 Uhr

    27.07.2017

  • Ökumenische Gottesdienste und Ethikveranstaltungen

    27.07.2017

  • Letzter Schultag!

    28.07.2017

  • Sommerferien

    29.07.2017 - 11.09.2017

  • 1. Schultag nach den Sommerferien

    12.09.2017


Weitere Termine des APIAN-Gymnasiums finden Sie hier.

Französischer Schüleraustausch im Jubiläumsjahr

50 Jahre Austausch Apian-Gymnasium – Collège Georges Charpak in Gex

Vom 19. bis 29. Juni hatten wir auch heuer wieder 24 Schülerinnen und Schüler aus Gex zu Gast, begleitet von Mme Catherine Regad und Mme Dominique Savary. Unter strahlendem Sonnenschein lernten unsere französischen ‚corres‘ Ingolstadt kennen und besuchten Nürnberg, München und Regensburg.

Vor dem Neuen Schloss in Ingolstadtzoom

Neben weiteren Programmpunkten wie Unterrichtsbesuch, Exkursion zu Audi und zum Kelten Römer – Museum in Manching gab es heuer anlässlich des 50-jährigen Jubiläums zusätzliche ‚grands moments‘:

Die Apian-Schüler/innen und ihre Gäste vor dem Schloss Herrenchiemseezoom

Deutsche und französische Teilnehmer kamen in den Genuss eines gemeinsamen Ausflugs an den Chiemsee mit Besichtigung des Schlosses Herrenchiemsee, einem höchst eindrucksvollen Zeugnis der Bewunderung Ludwigs II. für den französischen ‚Sonnenkönig‘ Louis XIV.  

Am Abschlussabend wurde die 50-jährige Partnerschaft und Freundschaft unserer beiden Schulen im Orbansaal gefeiert!

 
 
1
2
3
4

Beim Sektempfang gab es bewegende Momente des Wiedersehens für ehemalige Teilnehmer und Lehrer, die in den vergangenen Jahrzehnten den Austausch betreut hatten. Beispielsweise war auch Mme Danièle Serres aus Gex angereist, eine große Förderin des Austausches seit den 80-er Jahren. Ehemalige Kollegen des Apian-Gymnasiums wie Herr Martin Zakl, Frau Maria Ströhmer, Frau Gerdi Schöberl, Frau Vera Meserle waren anwesend. Sogar Herr Günter Wiefel, der ‚Vater‘ des Gex- Austausches am Apian schaute vorbei. Auch Vertreter des Freundeskreises und des Elternbeirats, sowie einige Kollegen feierten mit uns.
Ein großes Dankeschön geht an den Freundeskreis, der die Feier finanziell unterstützt hat.

 
 
1
2
3
4
5
6
7
8

Umrahmt von großartig vorgetragenen Musikstücken französischer Komponisten folgte anschließend der offizielle Teil. Ein besonderes Dankeschön gilt Kathrin Kiehn, die eigens Stücke arrangierte und alles perfekt organisierte. Die Klaviersolisten Elia Tyroller und Andreas Meyer, sowie das Instrumentaltrio (E. Koulo, P. Pietsch, J. Hasenbank) schufen eine wunderbare Atmosphäre und gaben den Reden von Herrn OStD Haak, Herrn 3. Bürgermeister Mißlbeck, sowie den Organisatoren Frau Dorfner-Huber, Mme Regad und Herr Schrock einen passenden Rahmen. Herr Haak würdigte die Bedeutung des Austausches und den großartigen jahrzehntelangen Einsatz Catherine Regads für dieses Projekt und überreichte ihr eine Urkunde und Blumen, wie auch an Mme Savary und Mme Serres. Herr Mißlbeck ging auf die politische, aber auch zwischenmenschliche Dimension des Schüleraustausches ein und dankte Mme Regad mit einem Buchgeschenk.

 
 
1
2
3
4

Anschließend erwartete die Gäste ein 3-Gänge-Menu. Eine kurze Fotopräsentation, gestaltet von Sophie Lippert, brachte den Anwesenden Impressionen aus den Gex-Aufenthalten vergangener Jahre nahe. Bei angeregten Gesprächen zur Hintergrundmusik, die Gregor Wiedekind auflegte, klang der Abend aus

Mme Regadzoom

Da Mme Regad nun nach 25 Jahren Betreuung des Austausches in Pension gehen wird, bedeutet dieser Moment eine Zäsur. Wir sind ihr zu großem Dank verpflichtet für alles, was sie im Rahmen dieses Austausches aufgebaut und für unsere Schüler, und auch für uns begleitende Lehrer geleistet hat. Wir wünschen ihr von Herzen alles, alles Gute für den Ruhestand.
Für unseren Austausch beginnt nun ein neues Kapitel.

Helga Dorfner-Huber, StDin
Tom Schrock, StR

kontakt

Apian-Gymnasium Ingolstadt
Maximilianstraße 25
D-85051 Ingolstadt
Tel.: +49 (0)841 305-42300
Fax: +49 (0)841 305-42399
E-Mail: info@apian.de

Kunstgalerie

Kunstwerke verschiedener Jahrgangsstufen
Zur Kunstgalerie

Kunstgalerie