Gut aufgehoben am Apian!

Offene Ganztagsschule

Wenn Sie einen Betreuungsplatz für das Schuljahr 2023/2024 möchten, müssen Sie sich in der Anmeldewoche der Schule separat für die offene Ganztagsschule anmelden.

Anmeldewoche:
Montag, 08. Mai 2023 bis Freitag, 12. Mai 2023

Zudem laden wir Sie zum Elternabend der OGS am Mittwoch, den 10. Mai 2023, herzlich ein. Wir treffen uns um 19:00 Uhr im Raum 135 im ersten Stock.

Rundgang durch die Offene Ganztagsschule

Die Offene Ganztagsschule des Apian-Gymnasiums stellt sich mit einem Rundgang vor.

Der Link leitet Sie auf eine externe Seite (Youtube) weiter.

Offene Ganztagsschule am Apian-Gymnasium
Offene Ganztagsschule am Apian-Gymnasium

Seit dem Schuljahr 2008/2009 bietet das Apian-Gymnasium im Rahmen der offenen Ganztagsschule eine

Nachmittagsbetreuung

für die Jahrgangsstufen 5, 6 und 7 an.

Wir möchten damit Eltern und Kindern helfen,
die Lebensbereiche Beruf, Familie und Schule
besser miteinander vereinbaren zu können.

Betreuungszeiten

An Schultagen: Montag bis einschließlich Donnerstag von Unterrichtsende bis 16:00 Uhr.

Laut Vorgabe des Kultusministeriums besteht
bei Anmeldung eine Anwesenheitspflicht für mindestens 2 Nachmittage bis 16:00 Uhr.
Nur in Ausnahmefällen
(z. B. unpassende Busverbindungen u. ä.) ist ein früheres Verlassen der offenen Ganztagsschule möglich.

Zielgruppe und Leitung

Das Angebot richtet sich an die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 mit 7.
Die offene Ganztagsschule wird von Frau Ingrid Stockmeier, staatlich anerkannte Erzieherin, geleitet. Zusätzlich werden
die Kinder von sechs erfahrenen pädagogischen Fachkräften,
Frau Daschner, Frau Inderst, Frau Seiverth, Frau Stanzl, Frau Liu und Frau Lukasik betreut. Die Kolleginnen stehen im Austausch mit den Lehrkräften.

Ablauf

Angemeldete Kinder kommen direkt nach Ende des Vormittagsunterrichts in die Gruppenräume (135 und 1N01), die für die Mittagspause zur Verfügung stehen.
Es besteht die Möglichkeit, mitgebrachtes Essen in diesen Räumen zu verzehren oder die Mensa, unser „Restaurant“ in der Schule, zu nutzen.

Die Räume bieten außerdem Anregungen für gemeinsames Spiel, Kontakt- und Kommunikationsmöglichkeiten,
aber auch gemütliche Ecken zur Erholung und zum Rückzug.

Hausaufgaben- und Übungszeit:

Von 14:00 Uhr bis etwa 15:30 Uhr (maximal 15:45 Uhr) werden die Hausaufgaben erledigt, Lerninhalte geübt und wiederholt.
Nach der Hausaufgabenzeit gibt es in den Gruppenräumen und anderen Bereichen der Schule bzw. auf dem Pausenhof bis 16.00 Uhr verschiedene Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung.
Auch die Stadtteilbibliothek steht den Kindern zur Verfügung.

Offene Ganztagsschule am Apian-Gymnasium
Offene Ganztagsschule am Apian-Gymnasium

Information zur Hausaufgaben- und Übungszeit:

Im Rahmen der offenen Ganztagsschule werden von der Regierung/Oberbayern und der Stadt Ingolstadt die Kosten für das pädagogische Personal und den Sachaufwand getragen.

Am Apian-Gymnasium gibt es seit Einführung der offenen Ganztagsschule ein Zusatzangebot, von dem die angemeldeten Kinder sehr profitieren:

Ergänzend zum pädagogischen Personal werden für die Hausaufgaben- und Übungszeit ältere Schülerinnen und Schüler als Ganztagstutor/innen eingesetzt.
Die Bezahlung der Tutorinnen und Tutoren übernimmt zum Teil der Freistaat Bayern. Für den fehlenden Restbetrag erbitten wir einen monatlichen Spendenbeitrag der Eltern.

Rückmeldung von den Kindern
Offene Ganztagsschule am Apian-Gymnasium

Welche Vorteile bietet der zusätzliche Einsatz von Ganztagstutor/innen?

Normalerweise betreut jede Kollegin eine Gruppe mit bis zu 22 Schüler/innen in einem Klassenzimmer. Durch die Anwesenheit der Tutor/innen kann jede Gruppe auf zwei Klassenzimmer mit etwa 11 Kindern aufgeteilt werden, was zu einer ruhigeren und angenehmeren Arbeitsatmosphäre für die Schüler/innen führt.
Die Aufsichtspflicht und die Organisation der Lernzeit liegen bei der jeweiligen Gruppenleiterin.

Die Ganztagstutor/innen aus den 9. und 10. Jahrgangsstufen werden durch tägliche gemeinsame Kurzbesprechungen und Einzelgespräche im pädagogischen Umgang mit jüngeren Schülern geschult und arbeiten eng mit den Erzieherinnen zusammen.

Während der Lernzeit werden die Tutor/innen vom pädagogischen Personal mit gezielten Arbeitsaufträgen für Kleingruppen oder einzelne Kinder betraut, so dass die angemeldeten Kinder in ihrem Lernprozess individuell gefördert werden können und auch innerhalb einer Klasse eine Binnendifferenzierung möglich ist. Zudem können unterschiedliche Lerntypen besser berücksichtigt und die Lernzeit abwechslungsreicher gestaltet werden, was die Motivation der einzelnen Kinder deutlich erhöht.

Das pädagogische Personal wird bei folgenden Aufgaben durch die Tutor/innen unterstützt:

  • Hilfestellung bei den Hausaufgaben
  • Vokabelabfrage (Englisch u. Französisch schriftlich, Latein)
  • Aussprache in Fremdsprachen üben und Texte laut lesen
  • Texte in Fremdsprachen mit den Kindern mündlich übersetzen
  • Hefteinträge und Grundwissen abfragen
  • In Mathematik Übungsaufgaben mit den Kindern lösen
  • Übungen zum Hörverstehen beaufsichtigen
  • Arbeitsmaterial, das die Betreuerinnen für einzelne Kinder auswählt, anhand von Lösungsheften korrigieren
  • Begleitung der Kinder im Informatikraum bei Mebis-Hausaufgaben
  • Hilfe bei inhaltlichen Fragen zum Unterrichtsstoff
  • Und vieles mehr

Während der Hausaufgabenzeit soll Ihre Tochter/Ihr Sohn an eigenverantwortliches und selbstständiges Arbeiten herangeführt werden und Lerntechniken einüben, die die Bewältigung des täglichen Arbeitspensums erleichtern.

Nach Erledigung der Hausaufgaben wird mit dem Übungsmaterial der OGS, das für die Fächer Deutsch, Mathematik, Englisch, Französisch und Latein vom pädagogischem Personal bereitgestellt wird, obligatorisch geübt.

…. und hier ein kurzer Erfahrungsbericht unserer Ganztagstutor/innen

„Unserer Meinung nach ist die Unterstützung durch uns Ganztagstutoren – zusätzlich zu den Erzieherinnen - ein sehr sinnvolles Projekt. Gemeinsam mit dem pädagogischen Personal unterstützen wir die Kinder bei den Hausaufgaben und helfen mit, dass der nächste Tag gewissenhaft vorbereitet wird. Zum anderen gibt es mehr Ansprechpartner, wenn die Kinder Hilfe bei den Hausaufgaben brauchen oder individuelle Fragen zum Lernstoff haben. So bleibt kein Kind auf der Strecke.

Für uns Tutor/innen ist die Hausaufgabenbetreuung eine gute Möglichkeit, Lerndetails zu wiederholen und aufzufrischen. Da die Altersdifferenz zwischen uns und den angemeldeten Schülern nur ein paar Jahre beträgt, ist ein lockeres, aber dennoch respektvolles Verhältnis möglich, so dass alle von dieser Art der Betreuung profitieren.“

Aufgrund der Einführung des G9 wird es in der 5. und 6. Jahrgangsstufe (Ausnahme: Jahrgangsstufe 6 - Sportklasse) keinen Nachmittagsunterricht geben.

Allgemeines

Die verbindliche Anmeldung für die Anzahl der Tage, an denen Ihr Kind die offene Ganztagsschule besucht, erfolgt jeweils im Mai für das gesamte folgende Schuljahr.
Im Juli legen Sie die genauen Wochentage und Zeiten für die Betreuung fest.

Nach Vorgaben des Kultusministeriums muss Ihr Kind für mindestens zwei Nachmittage angemeldet werden.


Team der offenen Ganztagsschule

von links nach rechts:

Iris Daschner
Petra Inderst
Ria Lukasik
Ingrid Stockmeier (Leiterin der offenen Ganztagsschule)
Gabriele Stanzl
Shixin Liu
Martina Seiverth

Team der offenen Ganztagsschule

Kontakt

Wenn Sie mehr über unsere offene Ganztagsschule erfahren wollen oder Fragen haben, erreichen Sie die Leiterin Frau Stockmeier wie folgt:

ffngnztgsschlpnd

Telefon: 0841 305-42351
(Montag bis Donnerstag von 11.30 Uhr bis 13.00 Uhr und von 16.00 Uhr bis 16.30 Uhr)


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen