Wirtschaft und Recht

Aus dem Lehrplan:

„Unsere Wirtschafts- und Rechtsordnung prägt in entscheidendem Maße unser gesellschaftliches und politisches Leben. Sie liefert die grundlegenden wirtschaftlichen Freiheiten des Einzelnen und gibt den Rahmen vor, in dem Haushalte und Unternehmen handeln und entscheiden können.“

Was macht Wirtschaft und Recht aus?

Schlagzeilen

Das Fach Wirtschaft und Recht wird in allen Ausbildungsrichtungen unterrichtet.


Im WSGW-Zweig (wirtschafts- und sozialwissenschaftlich) wird Wirtschaft und Recht in der 8., 9. und 10. Jahrgangsstufe als Kernfach unterrichtet.

Die Schülerinnen und Schüler

  • erwerben ein fundiertes Wissen über rechtliche, wirtschaftliche und politische Zusammenhänge,
  • erhalten durch Betriebserkundungen, Betriebspraktika und Besuche bei Gericht Einblicke in die Praxis,
  • gewinnen durch die Teilnahme an diversen Planspielen Praxisnähe,
  • gewinnen durch das Profilfach Wirtschaftsinformatik Verständnis für den grundlegenden Stoff der Informatik in Bezug auf wirtschaftliche Themenstellungen,
  • erhalten besondere Qualifikationen für wirtschaftliche und rechtlichen Studiengänge bzw. für kaufmännische oder rechtspflegerische Berufe.

Wirtschaftsinformatik gibt es nur im WSG-Zweig.

Ausbildungsrichtungen

Wirtschaftsinformatik

Wirtschaft und Recht im wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Zweig

Im sprachlichen und naturwissenschaftlich-technologischen Zweig wird das Fach in der 9. und 10. Jahrgangsstufe unterrichtet.

Wirtschaft und Recht im sprachlichen und naturwissenschaftlich-technologischen Zweig

Grundwissen im Fach Wirtschaft-Recht

Über die folgenden Links können Sie pdf-Dateien zum Grundwissen im Fach Wirtschaft und Recht für verschiedene Jahrgangsstufen downloaden:

WSG-W:
Grundwissen - 8. Jahrgangsstufe


NTG, SG:
Grundwissen - 9. Jahrgangsstufe

•Grundwissen - 10. Jahrgangsstufe:
Kap. 1: Denken in gesamtwirtschaftlichen Zusammenhängen

Projekte und Planspiele

Fit für die Wirtschaft

Weitere Informationen unter:
http://www.fitfuerdiewirtschaft.de/

Business schoolgames

Es handelt sich um eine Art „Monopolyspiel“ , anstelle von Hotels werden hier Aktiengesellschaften gekauft. Spielerisch lernen die Schülerinnen und Schüler neben wirtschaftlichen Grundbegriffen die Börse kennen.

Jedes Jahr werden aktualisierte Brettspiele geliefert und bei Interesse der Schülerinnen und Schüler kann an Meisterschaften teilgenommen werden

Weitere Informationen unter:
http://www.schoolgames.eu/

Ecopolicy

Die Grundlage des Wettbewerbs ist die einfach zu bedienende Simulation ecopolicy®, durch die Schüler und Manager spielerisch die Vernetzung komplexer Systeme am Beispiel eines fiktiven Landes erleben. Ziel ist es, ein Industrie-, Schwellen- und Entwicklungsland über 12 Runden (Jahre) erfolgreich zu regieren und somit möglichst in den "Paradieszustand" zu führen. Die Spieler steuern das Land über Investitionen in die Bereiche "Produktion", "Sanierung", "Lebensqualität" und "Aufklärung". Die entsprechenden Entscheidungen haben dabei immer auch Auswirkungen auf die indirekt steuerbaren Bereiche "Politik", "Bevölkerung", "Umweltbelastung" und "Vermehrungsrate".

JUGEND GRÜNDET – Der bundesweite Online-Wettbewerb für die Macher von morgen

JUGEND GRÜNDET trägt das Thema Ökonomische Bildung bundesweit in die Schulen. Jugendliche sind dazu aufgerufen, eigene Geschäftsideen zu entwickeln und in einem virtuellen Planspiel umzusetzen und zu testen. Online-Lernangebote unterstützen dabei.“

https://www.bmbf.de/de/jugend-gruendet-der-bundesweite-online-wettbewerb-fuer-die-macher-von-morgen-898.html

Wir nehmen im Wahlfach BWP (Betriebswirtschaftliches Praktikum) in der 11. Klasse an dem Wettbewerb teil.
Weitere Informationen unter:
https://www.jugend-gruendet.de

Play the market

Ein betriebswirtschaftlicher Wettbewerb an dem die 10. Jahrgangsstufe teilnimmt. Die Schüler werden Geschäftsführer eines virtuellen Unternehmens und kämpfen mit Teams aus ganz Bayern um die Marktherrschaft. Betriebswirtschaftliches Wissen wird somit praxisnah und spielerisch vermittelt.

Weitere Informationen unter:
https://www.playthemarket.de

Schulbanker

„Bei SCHULBANKER erlebt die Schüler, wie Marktwirtschaft und Wettbewerb funktionieren. Die Schüler übernehmen die Rolle des Chefs und haben die Verantwortung in ihren Händen. Wie der Bankvorstand in der Realität treffen nun die Schüler die wichtigen Entscheidungen in allen Geschäftsbereichen: Sparen und Kredite, Aktienfonds, Filialen, Aus- und Weiterbildung und vieles mehr.“
Quelle: schulbanker.de

Weitere Informationen unter:
https://schulbanker.de/

Junior-Unternehmen

In Verbindung mit einem P-Seminar gründet eine Schülergruppe am Apian ein Juniorunternehmen.

https://www.junior-programme.de/de/junior-schuelererlebenwirtschaft/

Betriebspraktikum

BIZ-Besuche

Berufsinfo-Tag

Eine Zusammenstellung interessanter Links in einer PDF-Datei:

Links für das Fach Wirtschaft und Recht

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen