Aktuelle Termine

Die nächsten Termine im APIAN-Gymnasium Ingolstadt:

  • Spanien-Austausch

    24.06.2019 - 01.07.2019

  • 6. Jgst.: Natur und Technik - Lernstandserhebung

    27.06.2019

  • Abiturgottesdienst

    27.06.2019, 18:00 Uhr

  • Abiturfeier im Festsaal des Stadttheaters

    28.06.2019

  • Pause mit Pep

    04.07.2019

  • Apian-Sommerfest

    05.07.2019, 16:00 Uhr - 20:00 Uhr


Weitere Termine des APIAN-Gymnasiums finden Sie hier.

Besuch bei den Apian-Bienen

Die Klasse 8c im Schulgarten

Am 07. Juli besuchte die Klasse 8c den Schulgarten, um die dort aufgestellten Bienenstöcke zu besichtigen und mehr über das Leben der Bienen und ihre Gefährdung zu erfahren. Die zuständige Imkerin, Frau Werner, hat uns über die verschiedenen Bienensorten – Königin, Drohne und Arbeiterin – und ihre jeweiligen Aufgaben bzw. Besonderheiten informiert.

Vier Schüler bzw. Schülerinnen hatten, ausgestattet mit der entsprechenden Schutzkleidung, die Möglichkeit eine Bienenwabe aus dem Stock zu entnehmen. Damit sich die Bienen ruhig verhalten, erzeugte Frau Werner Rauch, mit denen die Bienen besprüht wurden. Diese Wabe wurde dann der ganzen Klasse näher gezeigt und erklärt, welche Aufgaben die Bienen dort erfüllen. Es müssen die Waben für die Brut gebaut werden, die Brut gefüttert werden und auf diesen Waben findet auch der Bienentanz der Sammel-Kundschafterinnen statt. Weiter erklärte Frau Werner wie aus den Waben der Honig gewonnen wird und wie die Bienen im Winter überleben. Das letzte Thema betraf die Varroamilbe, die aus Asien eingeschleppt wurde und unseren heimischen Bienen stark zusetzt. Da sie nicht so starke Mundwerkzeuge haben wie ihre asiatischen Verwandten, können sie sich nicht gegen die Milbe wehren.

Bei den Bienenzoom
 

Diese lebt auf der Brut oder auf der Biene selbst und saugt diese aus. Dadurch sind die Bienen kleiner, geschwächt und weniger lernfähig, sodass sie oft nicht in ihren Stock zurück finden. Daher werden die Völker regelmäßig mit Essigsäure behandelt, die die Milben stark dezimiert. Als ‚Belohnung‘ für unser Interesse durften wir ein Honigbrot, mit Honig von den Apian-Bienen, probieren. Es war eine spannende Unterrichtsstunde, in der zum Glück niemand gestochen wurde!

Dimitrios Anthymiadis, Klasse 8c

M. Schmidt, OStRin